Du bist momentan nicht eingeloggt | Login | Registrieren

Artikel

Württ. Mehrkampfmeisterschaften U16 in Pliezhausen

18.07.2016 - Von Steffen Gross/Mike Pugge

Am vergangenen Wochenende am 09./10.07.2016 fanden in Pliezhausen die Württembergischen Mehrkampfmeisterschaften der U 16 und Aktiven statt. Bei den U16 konnten sich 3 Mehrkämpfer/innen für dieses Event qualifizieren.

Bei der weiblichen Jugend W14 waren es Nicola Puggé und Celine Gelfort. In der männlichen Jugend M15 ging Marc Hecker an den Start.

Für Nicola und Celine war es ein erfolgreiches Wochenende und beide konnten die 3000 Punkte-Marke im Siebenkampf übertreffen. Nicola konnte am 1. Tag 3 persönliche Bestleistungen aufstellen. Über 100 m erzielte sie 13,90 s, sprang 1,44 m hoch und 4,49 m weit. Außerdem stieß sie die Kugel auf 8,79 m. Am 2.Tag erzielte sie 14,50 s über die Hürden, warf den Speer auf 23,28 m und lief die 800 m in 2:50,51 min ebenfalls in Bestzeit. Mit den Ergebnissen vom 1.Tag steigerte sie ihre Punktzahl im Vierkampf auf 1870 Punkte und im Siebenkampf kam sie auf 3166 Punkte.
Celine stand ihr in nichts nach. Sie erzielte im 100 m – Lauf mit 13,35 s auch eine neue persönliche Bestleistung. Die Kugel stieß sie auf 7,38 m, sprang 1,24 m hoch und sprang 4,40 m weit. Über die Hürden am 2.Tag konnte sie ihre Bestleistung in 14,17 s in einem tollen Lauf deutlich steigern, warf den Speer auf 23,32 m und lief über die 800 m in 2:48,65 min ebenfalls eine persönliche Bestzeit. Mit den Ergebnissen vom 1.Tag steigerte sie ihre Punktzahl im Vierkampf auf 1716 und im Siebenkampf auf 3038. Mit ihren Leistungen waren Nicola im Vierkampf zweitbeste und Celine viertbeste Vertreterin des Kreises Esslingen, im Siebenkampf waren sie dritt- und viertbeste aus dem Kreis.

Marc zeigte sich bei seinem persönlichen Saisonhöhepunkt in Bestform. Er glänzte vor allem in seiner Spezialdisziplin über 80m Hürden, wo er seine persönliche Bestleistung deutlich auf 12,03 s steigern konnte. Aber auch in den von ihm eher ungeliebten Wurfdisziplinen, Kugelstoßen, Diskuswurf und Speerwurf, konnte er überall persönliche Bestleistungen verbuchen. Am Ende blieb er lediglich im 100m-Sprint und im Weitsprung unter seinen persönlichen Bestmarken. In der abschließenden Wertung des 9-Kampfes bedeutete dies eine tolle Steigerung von fast 200 Punkten im Vergleich zu seiner bisherigen Bestleistung. Bei den württembergischen Meisterschaften belegte er damit im 4-Kampf den 10. und im 9-Kampf den 9. Platz, jeweils nur mit sehr knappem Abstand zu den vor ihm platzierten Athleten. Damit war er gleichzeitig bester Athlet des Leichtathletikkreises Esslingen.

Svenja Koch ging in der Frauenklasse an den Start. Mit tollen Leistungen von 15,85 s über die Hürden, 1, 40 m im Hochsprung, 10,80 m im Kugelstoßen, 26,43 s über die 200m am ersten Tag und 5, 10 m im Weitsprung, 34,96 m im Speerwurf und 2:40,64 min über 800 m am zweiten Tag erreichte sie mit 4311 Punkten in der Gesamtwertung den 4. Platz unter den württembergischen Frauen – ein toller Erfolg! Die herausragende Leistung für Svenja war die deutliche Steigerung Ihrer persönlichen Bestleistung im Hürdenlauf auf unter 16 Sekunden.

Auf dem Bild zu sehen: Nicola und Celine

Links

TG Nürtingen
Kreis Esslingen
WLV   •    LADV   •    Bestenliste
Leichtathletik.de   •   IAAF

Kontakt

Geschäftsstelle TG Nürtingen
Mühlstraße 39
72622 Nürtingen
Telefon 07022/33610
Fax 07022/38806
E-Mail: tgnbuero@t-online.de

Sponsoren



© 2011

Designed by Michael Klinger

Verantwortlich für den Inhalt dieser Website ist ausschließlich der Abteilungsleiter.
Kontakt   •   Disclaimer